Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsch-portugiesische Marine-Kooperation

Ein Hubschrauber beim landen auf einem Schiff

Bordhubschrauber Sea Lynx landet auf der portugiesischen Fregatte „Corte Real“., © Marinha Portuguesa

16.11.2020 - Artikel

Bordhubschrauber Sea Lynx auf der portugiesische Fregatte „Corte Real“

Vom 12. November bis zum 1. Dezember ist ein Bordhubschrauber Sea Lynx auf der „Corte Real“ der Portugiesischen Marine eingeschifft. Neben dem Sea Lynx Mk88A des Marinefliegergeschwaders 5 aus Nordholz sind 16 deutsche Marinesoldatinnen und -soldaten dabei.


Eine Gruppe von Menschen
Das Team des Sea Lynx Mk88A bestehend aus Fliegern und Technikern.© Marinha Portuguesa

Das Team aus Fliegern und Technikern stellt an Bord den täglichen Flugbetrieb mit ihrer Maschine sicher. Die Verlegung des deutschen Sea Lynx auf eine nichtdeutsche Fregatte ist etwas Besonderes, die nationen-übergreifende Einschiffung bei einem NATO -Partner nicht alltäglich. Normalerweise operieren die Marinehubschrauber nur von Schiffen der eigenen Flotte aus. Die letzte Gelegenheit für so eine multinationale Kooperation ist schon mehrere Jahre her.

Die „Corte Real“ ist zurzeit das Flaggschiff der Standing NATO Maritime Group 1 (SNMG1).

Der Marineverband nimmt unter anderem an verschiedenen multinationalen Manövern in der Ost- und Nordsee sowie im Nordatlantik teil.


© Botschaft Lissabon

nach oben