Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Zahlung per Kreditkarte

Artikel

Die Botschaft weist darauf hin, dass die anfallenden Gebühren und Auslagen bis zu einem Betrag von 1.000,- EUR auch per Kreditkarte (Visa oder Mastercard) bezahlt werden können.
Welchen Bedingungen die Kreditkartenzahlung unterliegt erfahren Sie hier.

Die Botschaft weist darauf hin, dass ihre Gebühren und Auslagen bis zu einem Betrag von 1.000,- EUR auch per Kreditkarte (Visa oder Mastercard) bezahlt werden können.

Die Kartenzahlung unterliegt folgenden Bedingungen:

  • Ein Widerspruch gegen eine bereits erfolgte Kreditkartenzahlung (z.B. bei Ablehnung eines Antrags) ist nicht möglich.
  • Die Karte des Kunden wird in EUR belastet, weshalb manche Banken außerhalb des Euroraums Kosten für den Einsatz der Kreditkarte in Fremdwährung berechnen.
  • Eine Rückerstattung von Beträgen über die Kreditkarte ist nicht möglich. Eine eventuelle Erstattung (z.B. wegen Überzahlung) erfolgt durch Auszahlung oder Überweisung.
  • In der Kreditkartenabrechnung des Karteninhabers erscheint folgender Verwendungszweck:
    Consular fee German Embassy or Consulate General

Verwandte Inhalte

nach oben