Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden

Symbild - Standesamt - Stammbuch der Familie

Ein Stammbuch der Familie liegt auf einem Tisch im Standesamt von Frankfurt am Main. Aufnahme vom 26.02.2008. Foto: Frank Rumpenhorst +++(c) dpa - Report+++, © ©picture-alliance/ dpa

12.03.2021 - Artikel

Geburtsurkunden, Heiratsurkunden, Lebenspartnerschaftsurkunden, Sterbeurkunden

Deutsche Personenstandsurkunden

Deutsche Geburtsurkunden, Heiratsurkunden, Lebenspartnerschaftsurkunden oder Sterbeurkunden können direkt beim deutschen Standesamt des Geburtsorts/Heiratsorts/Ortes der Begründung der Lebenspartnerschaft/Sterbeorts beantragt werden. Hat die Geburt/Heirat/Begründung der Lebenspartnerschaft/der Sterbefall im Ausland stattgefunden, kann eine deutsche Urkunde nur beantragt werden, sofern eine Nachbeurkundung im deutschen Register erfolgt ist. In diesem Fall ist für die Ausstellung der Urkunde das Standesamt zuständig, das die Nachbeurkundung durchgeführt hat.

Die Ausstellung deutscher Personenstandsurkunden ist gebührenpflichtig.

Zur Vorlage in Portugal empfiehlt die Botschaft internationale Urkunden (modelo internacional) zu bestellen, da diese ohne Übersetzung und Überbeglaubigung anerkannt werden.

Portugiesische Personenstandsurkunden

Wenn Sie portugiesische Personenstandsurkunden benötigen, so können Sie diese kostenpflichtig online, auch in englischer Sprache, unter folgendem Link nach Registrierung bestellen.

Internationale Personenstandsurkunden werden in Deutschland ohne Übersetzung und ohne Echtheitsbestätigung (Haager Apostille) anerkannt. Bei den vollständigen Personenstandsurkunden (certidão de narrativa completa de registo) ist hingegen oftmals eine vereidigte Übersetzung und ggf. eine Haager Apostille erforderlich. Die „certidão de narrativa completa de registo“ ist jedoch insgesamt aussagekräftiger und meist präziser.

 

Weitere Informationen

nach oben